Fluchtursachen und Handlungsoptionen – Umfrage unter syrischen Flüchtlingen – von Ferdinand Dürr

Article  •  Publié sur Souria Houria le 9 octobre 2015

Mit der Ankunft zehntausender syrischer Flüchtlinge in Europa verändert sich die Debatte über Fluchtursachen und lässt hierzulande die Diskussion über die europäische Syrienpolitik wieder aufleben. Doch bislang wird hierzulande vor allem über Flüchtlinge gesprochen, wenig mit ihnen. Mit einer umfangreichen Befragung unter knapp 900 syrischen Flüchtlingen in Deutschland – der ersten ihrer Art – wollten wir wissen: Aus welchen Gründen fliehen die Menschen aus Syrien? Wer ist ihrer Meinung nach für die Flüchtgründe verantwortlich? Was müsste sich verändern, dass sie zurückkehren können – und was können wir dafür tun?

Fluchtursachen und Handlungsoptionen - Umfrage unter syrischen Flüchtlingen

Um diese Fragen zu beantworten, haben wir SyrerInnen in fünf deutschen Städten 30 Fragen gestellt. Als Kernaussagen lässt sich daraus ableiten:

  1. Die Ursache dafür, dass Menschen aus Syrien fliehen, sind bewaffnete Auseinandersetzungen, was 92% als Grund angeben. Dabei machen 70% die Regierung von Bashar al-Assad verantwortlich, „nur“ 32% benennen hier ISIS.
  2. Der zweite zentrale Fluchtgrund ist die Angst vor Verhaftung oder Entführung, was 86% als Fluchtgrund angeben. Drei Viertel (77%) gaben die Befürchtung an, vom Assad-Regime festgenommen zu werden, gefolgt von Entführungen durch ISIS (42%).
  3. Mehr als 90% der Flüchtlinge möchten nach Syrien zurückkehren, allerdings ist für eine Mehrheit von 52% eine Bedingung dafür, dass Assad nicht mehr an der Macht ist. Nur eine kleine Minderheit (8%) will dauerhaft in Europa bleiben.
  4. Gefragt nach Handlungsoptionen der internationalen Gemeinschaft, benennt eine Mehrheit von 58% eine Flugverbotszone als Möglichkeit, die Fluchtbewegung aus Syrien zu reduzieren. 73% sahen den Abwurf von Fassbomben als Risiko für Leib und Leben.

Weitere Ergebnisse und Hintergründe zur Befragung haben wir in einem Hintergrundpapier zusammengestellt.

Fassbomben gehören zu den zentralen Ursachen für Vertreibung aus Syrien. Mit ihrem Aufruf „Planet Syrien“ fordern zivile AktivistInnen, den Abwurf von Fassbomben in Syrien zu stoppen und endlich zu substantiellen Friedensverhandlungen zu kommen. Stärken Sie den Appell, unterzeichnen Sie den Aufruf!

Aufruf unterzeichnen!

Wir haben die Ergebnisse der Umfrage am 7. Oktober auf der Bundespressekonferenz in Berlin vorgestellt. Hier gelangen Sie zu unserer Pressemappe.

source : https://www.adoptrevolution.org/fluchtursachen-und-handlungsoptionen/

date : 07/10/2015



Inscrivez-vous à notre newsletter