Proteste gegen ISIS – Freitag, 3. Januar 2014

Article  •  Publié sur Souria Houria le 8 janvier 2014

Syriafreedomforever – Am vergangenen Freitag, dem 03. Januar 2014, haben viele Proteste gegen den „Islamischen Staat in Irak und Syrien“ (ISIS) bzw. Da3ech („Da‘asch“) stattgefunden – „Da3ech“ entspricht der arabischen Abkürzung für ISIS. ISIS hat durch seine Attacken auf Revolutionäre, seine autoritären Methoden sowie die reaktionäre Ideologie den Zorn der syrischen revolutionären Massen auf sich gezogen.

Rufe wie „Assad und Da3ech sind eins“ sowie „Da3ech, haut ab“ sind daher seit einer Weile in den befreiten Gebieten Syriens häufig zu vernehmen. In der Folge sind einige Videos und Bilder des vergangenen Freitags zu sehen:

ISIS-Männer feuern auf einen gegen sie gerichteten Protestzug in Takharim, Provinz Idlib. Einer der Protestierenden ruft infolge der Schüsse „Schande auf euch“.

Protest gegen ISIS in Massaknat, Aleppo:

Protest in Aleppo (Salah Eddin – Mash’had – Al-Ansari al-sharqi). Die Menge ruft u.a. „Da3ech raus aus Syrien“:

Protest in Salah Eddin, Aleppo:

Es gibt Berichte, dass die Freie Syrische Armee (FSA) einen ISIS-Kommandanten in Atareb festgenommen habe. Nach neuesten Meldungen (Yalla Souriya) habe die FSA ISIS aus Atareb vertrieben, woraufhin das syrische Regime Atareb umgehend beschossen habe.

Ein Protest aus Achrafiyeh/Aleppo gegen ISIS. Achrafieh ist eine kurdisch-dominierte Nachbarschaft in Aleppo.

"Möge Da3ech stürzen!" - Schilder in Achrafieh, Aleppo, 03.01.2014.“Möge Da3ech stürzen!” – Schilder in Achrafieh, Aleppo, 03.01.2014.

Die Protestierenden halten Schilder hoch mit der Forderung “Möge Da3ech stürzen”. Weitere Bilder des Protestes aus Achrafieh, u.a. heißt es auf einem Plakat: “Wenn du in meinem Heimatland ‘Allahu akbar’ hörst, weißt du, dass ein Bruder seinen Bruder umgebracht hat.”

Protest in Achrafieh, Aleppo, am 03.01.2014: "Wenn du in meinem Heimatland 'Allahu akbar' hörst, weißt du, dass ein Bruder seinen Bruder umgebracht hat."Protest in Achrafieh, Aleppo, am 03.01.2014: “Wenn du in meinem Heimatland ‘Allahu akbar’ hörst, weißt du, dass ein Bruder seinen Bruder umgebracht hat.”

Das Plakat in der Mitte listet rund ein Dutzend inhaftierter AktivistInnen auf, die von ISIS festgenommen wurden. Unter den Festgenommenen befinden sich u.a. Firas al-Haj Saleh aus Raqqa, der italienische Pater Paolo dall’Oglio sowie der Aktivist Abu Maryam aus Aleppo.

Protestierende fordern die Freilassung der ISIS-Gefangenen. Achrafieh, Aleppo, 03.01.2014.Protestierende fordern die Freilassung der ISIS-Gefangenen. Achrafieh, Aleppo, 03.01.2014.

Ein Graffiti vom 01.01.2014 in Aleppo besagt: “Möge Da3ech stürzen, es lebe Syrien.” Das Graffiti trägt die Kennung des Komitees für Zivilgesellschaft und interkonfessionelle Verständigung.

"Möge Da3ch stürzen, es lebe Syrien." - Achrafieh, Aleppo, 01.01.2014. “Möge Da3ech stürzen, es lebe Syrien.” – Achrafieh, Aleppo, 01.01.2014.

Laut letzten Meldungen aus Kafranbel hat eine FSA-Brigade Mohammad AlSalloum befreit. Er ist der Verfasser und Besitzer des „Al-Gherbal“-Magazins. Zudem haben die FSA-Brigaden der ISIS 24 Stunden Zeit gegeben, die Region zu verlassen.

Das Regime gebärt ein neues Monster, ISIS. - Plakat aus Kafranbel, 03.01.2014.Das Regime gebärt ein neues Monster, ISIS. – Plakat aus Kafranbel, 03.01.2014.

Eine Karikatur des 03.01.2014 aus Kafranbel zeigt ein dunkles Monster – das Regime Assads – das ein neues Monster hervorbringt: ISIS. Zudem fordern die Protestierenden in Kafranbel: “Wir brauchen eine prompte, direkte Intervention von außen oder eine vereinte FSA gegen ISIS!”

1501364_583238248436286_1855233658_o“Wir brauchen eine prompte, direkte Intervention von außen oder eine vereinte FSA gegen ISIS!” – Kafranbel, 03.01.2014.

Protest gegen ISIS in Binnish, Provinz Idlib, 03.01.2014.Protest gegen ISIS in Binnish, Provinz Idlib, 03.01.2014.

Der Protest aus Binnish vom vergangenen Freitag. Die Protestierenden erweisen getöteten Ahrar al-Sham-Kämpfer die Ehre: „Wir alle sind der Märtyrer Abu Rayyan“ sowie „Wir wollen Gerechtigkeit für den Tod von Abu Obeida al Binnishi“. Ahrar al-Sham ist eine fundamental-islamische Gruppe, die sich allerdings gegen ISIS stellt.

Eine Demonstration in Maarat Al-Nouman, Provinz Idlib, verurteilt die Taten und das autoritäre Auftreten von ISIS. Zudem gedenken sie Dr Abu Rayyan von Ahrar al-Sham, der von ISIS vor Kurzem getötet wurde. Die Protestierenden verlangen die Einheit der Revolutionäre.

Protest gegen ISIS in Maaret al-Nouman, 03.01.2014. Protest gegen ISIS in Maaret Al-Nouman, 03.01.2014.

Eines der Plakate sagt aus:

"Revolutionäre, ihr habt eure Angst vor Assad aufgegeben - gebt euch nun nicht erneut der Angst hin!" - Protest gegen ISIS in Maarat Al-Nouman, 03.01.2014.“Revolutionäre, ihr habt Eure Angst vor Assad aufgegeben – gebt Euch nun nicht erneut der Angst hin!” – Protest gegen ISIS in Maarat Al-Nouman, 03.01.2014.

Zwei weitere Plakate vom 04.01.2014 aus Hayan besagen: “Da3ech, unsere Revolution richtet sich gegen jeden Unterdrücker” sowie “Da3ech, das syrische Volk lässt sich nicht erniedrigen”. Gerade der zweite Slogan war einer der ersten Rufe der Syrischen Revolution anno 2011, damals noch ausschließlich gegen das Assad-Regime gerichtet.

"Da3ech," - Protest gegen ISIS in Hayan, 03.01.2014.“Da3ech, unsere Revolution richtet sich gegen jeden Unterdrücker” – Protest gegen ISIS in Hayan, 04.01.2014.

 

"Da3ech, das syrische Volk lässt sich nicht erniedrigen" - Protest gegen ISIS in Hayan, 04.01.2014.“Da3ech, das syrische Volk lässt sich nicht erniedrigen” – Protest gegen ISIS in Hayan, 04.01.2014.

Auch der syrische Exil-Fernsehsender Orient News berichtete bereits über die Proteste gegen ISIS, unter dem Titel “Möge Da3ech stürzen”.

Demonstrationen gegen ISIS haben in den letzten Wochen z.B. bereits in Maarat Al-Nouman in der Provinz Idlib stattgefunden. Am 27. Dezember 2013 fand dort ein Protest statt, der alle Oppositionsparteien aufforderte, zusammenzukommen und die willkürliche Verhaftung von AktivistInnen & ZivilistInnen zu verurteilen. Zudem forderte die Demonstration die Freilassung aller ISIS-Gefangenen:

Dieses Plakat aus Maarat Al-Nouman fasst die traurige Lage zusammen: “Die meisten von uns werden inzwischen von zwei Staaten gesucht”. Die Protestierenden beziehen sich dabei auf das Verhalten von Regime und ISIS. ISIS bzw. Da3ech wird z.T. auch als “daula” bezeichnet, was “Staat” bedeutet.

Protest gegen ISIS in Maarat Al-Nouman, 27.12.2013. “Die meisten von uns werden inzwischen von zwei Staaten gesucht” – Protest gegen ISIS in Maarat Al-Nouman, 27.12.2013.

date : 05/01/2014


Inscrivez-vous à notre newsletter